ROLEX erhöht die Preise. | WATCHVICE

ROLEX erhöht die Preise. | WATCHVICE


Rolex has not increased their prices since 2015 that is why people have been speculating for years about when it is going to happen or not but now it is finally happening! Rolex is increasing their prices on the 1st of January 2020 for 6,5% to be exact Now I am going to tell you what this means for most popular Rolex watches in regard to their prices and after that I am going to answer the most burning questions about the Rolex price increase! Enjoy! A quick reminder before we start: As far as we know, Rolex rounds up their prices to the last two or three digits which means, the price marks we make in this video might deviate from the actual price for about 50-100€ But now lets look at the most popular models and how they are affected by the increase in price e.g. Submariner NoDate, Price before was 6.800€ and starting 2020 is going to cost approx. 7.250€ The date version of the Sub is going to increase from 7.750€ to 8.250€ The Hulk is going to increase from 8.200€ to 8.750€ and e.g. the Pepsi and the Batman are both going to increase from 8.400€ to 9.000€ The steel Rolex Daytona used to cost 11.300€ and starting the new year is going to cost around 12.050€ The so called ‘entry-level’ Rolex, the Oyster Perpetual 39mm which used to sell for 5.150€ but is going to cost you 5.500€ in 2020 More infos on prices and models are available on our website – link is in the description Lets jump right into the most frequently asked questions which is basically everyone asking themselves after such an increase in price the very first question that has also been discussed in some forum is Is it really that certain, that the price increase is happening? In that case I can tell you for sure This time, it is really happening, the info is 100% legit We have heard from various sources that all German ADs (authorized dealers) have received the official info today from Rolex The next question many of you ask is whether they have to pay the ‘new price’ even if they have ordered the watch before the prince increase in 2019 Unfortunately and officially, yes. Usually, those ‘orders’ are without obligation which means, that e.g. you have ordered a GMT Master Pepsi on the 10th of Sept. 2019 which used to cost 8.400€ you are going to have to pay 9.000€ when buying it after the 31st of Dec. 2019 Of course, ADs are free to give you discounts if they feel like it so that they can give you the ‘old price’ but lets be honest, especially when it comes to those extremely popular models, it is highly unlikely The next question is: Can I ‘withdraw’ my order after learning about the price increase? Like we have explained in question #1 Most orders are nonbinding request and therefore without obligations on both sides in case there is a binding order you are most definitely have a fixed price on that order in which case you would pay the old price anyways even if you get the watch in 2020 The last question – and a really big one, too is: Are the grey-/prewoned market prices going to increase, too? In that case we have to be absolutely transparent and say that there is now way we can 100% predict what is going to happen But what we can do is give you a careful prediction (based on our experience): I believe, that the watches which are being sold way over RRP e.g. the Daytona, the Pepsi, the Hulk those models are probably not going to be affected by it But those watches which are bought/sold roughly above or below the RRP e.g. Oyster Perpetual 39mm or the Datejust 41mm those models might be affected by the price increase and I would expect that those grey market and preowned prices (for those watches) are going to increase slightly, too – respectively like the RRPs from Rolex So that is it for today for this very short video inbetween Now we would like to know what your questions are feel free to post them down below in the comments or on our website (link in the description, website is in German ) and we are going to be online for a little while after this video is released to answer some of your questions That is it for now, have a good one and I will see you in the next video in two days – take care !

About the Author: Michael Flood

100 Comments

  1. Kleiner Fehler unsererseits: Preiserhöhung Rolex wird 6,8% sein, nicht 6,5% und die Zahl von 6,8% ist durchschnittlich – verschiedene Modelle werden teilweise verschieden erhöht. Auch Tudor wird seine Preise erhöhen. Infos und eine komplette Preisliste gibt es hier: https://watchvice.de/luxusuhren-wissen/rolex-preiserhoehung-2020/

  2. Vergleich mal Wortwahl und Betonung bei diesem Video mit deinen anderen…
    So wie Heute kommst du wesentlich besser rüber und wirkst kompetenter!
    Ich äußer diese Kritik wiederholt, weil den Channel an sich gut ist, aber dieser Werbefernsehen Tonfall extrem daneben…

  3. In welchen Fällen bekommt man den Listenpreis? Wär schön die Hulk für 8250€ kaufen zu können. Wär nen Tipp hat gerne antworten😄

  4. Ich habe eine Anfrage für in 1-2 Jahren gestellt. Denkst du es ist möglich jetzt schon einen Kaufvertrag mit Anzahlung zu machen? Würde dann morgen zu meinem Konzessionär fahren 😅👌🏻

  5. Die Erhöhung war längst überfällig. Welches Unternehmen kann es sich erlauben, Jahre lang die Preise nicht zu erhöhen? Alle die eine Rolex besitzen werden sich etwas freuen ! Werterhalt ohne Preissteigerungen geht nicht. Und Rolex muss auch steigende Löhne bezahlen

  6. Wir können alle froh sein, dass es „nur“ 6,5% sind. Wenn wir ehrlich sind, hätten Sie auch mehr aufschlagen können und die Nachfrage hätte sich trotzdem 0 verändert. The Hype is real 😜

  7. Bei einem der grössten Graumarkt Händlern in der Schweiz, bekommt man eine 20 jährige Pepsi für günstige 20`000 Franken.

  8. Am WE überraschend die Batman vom Konzi bekommen. Freut man sich jetzt noch etwas mehr. Allerdings noch zwei Bestellungen für 2020 „offen“. Wohl unwahrscheinlich, dass die Preiserhöhung die Warteliste verkürzt….

  9. Langsam wird es lächerlich.
    War ja schon vorher Omega Fan aber spätestens jetzt werde ich auf den Kauf einer Rolex absehen

  10. Ich lese einige Kommentare, die diese nachvollziehbare Entscheidung von Rolex als unangemessen beschreiben. Fakt ist, dass wir eine jährliche Inflation von durchschnittlich 2% haben und somit die Preise von fast allen Produkten mit der Zeit steigen werden. Dass Rolex sich dafür entschieden hat eine größere Preiserhöhung nach 4-5 Jahren zu machen anstatt jährlich die Preise schleichend zu erhöhen kann man ihnen nicht übel nehmen. Fast jedes Produkt steigt im Preis mit der Zeit aufgrund von Inflation. Man schaue sich Preise von jeglichen Gütern vor 20/30/40/50 Jahren an und vergleiche sie mit den heutigen. Man wird merken wie sehr alles teurer geworden ist. Rolex passt sich nur der Inflation an.

  11. Hallo Kai! Wieder mal ein sehr steriles sauberes informatives Video. Respekt!
    Ich frage mich nur, ob sich diese Preiserhöhung auch auf die Verfügbarkeit auswirkt. Ist es möglich, dass man bei seinem Konzi mit einer geringeren Wartezeit rechnen kann?

  12. Warum kann ich bei keinem motorisierten Rolex Händler eine Rolex bestellen? Beziehungsweise wie bekomme ich eine neue Rolex Ohne sie auf dem grau Markt zu kaufen zur upe

  13. Man …ich kann dieses Gerolexe echt nicht mehr hören, warum werden hier nicht endlich mal Uhren vorgestellt die sich die meisten auch leisten können oder verfügbar sind als dauernd Luftschlösser zu bauen ?? Ich denke alle sollten mal auf den Teppich bleiben !

  14. Einfach nur Lächerlich. Jeder der sich bisschen mehr mit Uhren auskennt weiss, dass die Rolexuhren übertuert sind und es andere Marken geben die viel mehr anbieten und jetzt werden die noch sogar teurer.

  15. Wer beim Rolex-Spiel mitspielen möchte, der muss halt auch den Regeln folgen. Dafür bekommt er aber auch das Prestige und – vor allem – den enormen Werterhalt.
    Eine Preiserhöhung um 6,x% ändert daran gar nichts.
    Sobald ich mit meiner neuen Omega Seamaster die Boutique verlasse, habe ich schon 20% verloren. Das ist einfach (trauriger) Fakt.

  16. Es ist schön, wenn man sich eine Rolex, oder eine andere "Luxusuhr" leisten kann.
    Da interessiert die minimale Preiserhöhung nicht im geringsten.
    Zwei Menschen beim Ferrari Händler.
    Woran erkennt man den armen Mann?
    Der Reiche fragt: Wie schnell ist die Mühle denn?
    Der Arme Mann fragt: Was kostet der Bolide?
    🤣🤣🤣

  17. Danke für`s informative Video, wieder sehr fundiert ! Was bin ich froh, dass ich meine Lieblingsstücke bereits alle in meiner Schatulle habe 🙂 Jetzt dürfen die Preise meinetwegen steigen 😉

  18. Ich verstehe nicht warum sich so viele hier aufregen. Ich bin bei weitem kein Rolex Fan, eher im Gegenteil, aber wenn man sich die Preissprünge anguckt sieht man dass damit gerade die Inflation seit 2015 aufgefangen wurde. Bei der Daytona wären demnach sogar noch 400€ mehr vollkommen vertretbar.

    Und ändern wird es so oder so nicht weil es genug Profis gibt die eine Stahl Uhr für 100% über Liste kaufen.

  19. Hi Kai, habe mit sehr viel Vitamin B am Freitag meine erste Rolex vom Konzessionär abholen können. Ich habe die schwarze GMT Master 2 116710LN bekommen, die er für "spezielle Kunden" (mein Vitamin B Kontakt ist ein solcher Kunde 😀 ) nach Einstellung der Uhr zurückgelegt hatte. Jetzt meine Frage: Wirkt sich das späte "Ausstellungsdatum" der Uhr auf den Graumarktpreis aus? Auf meiner Garantiekarte ist also der 13.12.2019 vermerkt. Ist das etwas "besonderes" oder passiert soetwas häufiger, dass eingestellte Uhren noch länger nach Einstellung vom Konzi verkauft werden 🙂 Danke dir und beste Grüße!

  20. Neulich beim Aachener Juwelier der keine Rolex im Verkauf hatte: Warum haben Sie sich denn eine Rolex Sea Dweller bestellt. Da warten Sie doch 2 bis 4 Jahre drauf. Wissen Sie eigentlich das Rolex 1,5 Millionen Uhren pro Jahr herstellt. Soviele Uhrmacher gibt es garnicht die diese Uhren zusammenschrauben könnten. Bei Rolex werden die Uhren von Maschinen zusammengebaut. Kaufen Sie sich besser eine Omega oder Breitling. (Klar, seine preislich reduzierten wollte er am Mann bringen. Ist wohl sauer das er kein Rolex Lizenz erhalten hat)

  21. Das war abzusehen und ist ein lang erwarteter Schritt nach den paar Jahren ohne Erhöhung, die mal jährlich stattgefunden hat.
    Letztendlich ist es auch egal. Rolex und alle anderen Hochpreisigen-Uhrenhersteller sind Luxus und da spielt es keine Rolle, ob die nun 600 € teurer sind. Die Wertbeständigkeit von Rolex basierte unter anderem schon immer auf regelmäßige Preiserhöhungen. Ich halte die 6,8 %, eben Typisch Rolex, für gut gewählt. Langfristig agieren… Nicht auf den aktuellen Hype aufspringen und die Preise zu viel Erhöhen.

  22. Der Klassiker bei allen Luxus Güter Produzenten. Künstliche Verknappung sodass sich keiner mehr für den Listenpreis interessiert.

  23. Also für mich ist es so, habe mir die Rolex Daydona bestellt. Ist nun auch schon eine Weile her. Werde die Rolex auch erst 2020 bekommen zum Kauf. Jetzt kommt aber mein Aber, was macht es bei der Rolex den aus ob ich 11.200 oder 12.050 bezahle. Ich kaufe mir eine Rolex und nicht irgend ein Supermarkt Uhr.
    Kai, wieso heute zum Dienstag ? Ist etwas passiert, wegen der Preisliste von Rolex!

  24. Listenpreise spielen sowieso keine Rolle. Es wird doch jeder Preis bezahlt. Aber irgendwann ist auch da mal Schicht und die Käufer wandern ab zu anderen Herstellern, die ein bezahlbares Preisniveau haben. Mal sehen wie lange der Hype noch anhält.

  25. Egal wo, man bekommt einfach als Ottonormalverbraucher keine Rolex GMT Master, egal ob Batman oder Pepsi. Fast alle Konzis in Deutschland angerufen.

  26. echt schade, kann ich echt nicht verstehen, die sind schon genug überteuert

    ich habe alle mein Rolis verkauft

    ich bleibe bei Omega, echt Rolex ist ein Geld Verschwendung

  27. Ehrlich von mir aus kann Rolex die Preise erhöhen wie sie wollen, 
    weil ich werde mir in diesem Leben keine Rolex kaufen. Omega ist und bleibt für mich das Maß aller Dinge.

  28. Hoffen wir daß Rolex jetzt endlich wieder Liefert. Die Graumarktpreise steigen sonst noch weiter! Ich für meinen Teil denke über Sport Stahlmodelle als Wertanlage nach…….

  29. Ich hatte keine Ahnung welch ein Hype um rolex Uhren herrscht!
    Da ich als Arzt in einem der grössten Krankenhäusern Österreichs arbeite, habe ich sehr viele Kollegen mit Rolex am Handgelenk gesehen. Ein Psychiater hat eine kleine in Gold. Auf der anderen Seite kenne ich fast noch mehr "Prolls" mit einer Rolex. Dadurch hat die Marke für mich persönlich nichts besonderes. Denn Charakter und die Fähigkeiten eines Menschen erkennt man schnell, da täuscht die Rolex nicht drüber hinweg!
    Ich persönlich liebe meine GSchock GS 1150! Trage sie seit 2011 beim Kitesurfen im Winter bei minus 14 Grad sowie in der Sauna. Dank Solar und Funk Ganggenauigkeit von 0 Sekunden und erster Akku.
    Liebe Grüsse

  30. Komisch, hab gerade heute den aktuellen Rolexkatalog inkl. Preisliste von Rüschenbeck in meinem Briefkasten gefunden. Preise noch auf Alt-Niveau inkl. Pepsi für 8400€. Ihr müsst euch schon wirklich sicher sein bzgl. Info Frontrunning ansonsten spielt der Kanal mit seiner Reputation. In jedem Fall ist Rolex ein Luxusprodukt und verkauft sich nicht über den Preis sondern vielmehr über seine Begehrlichkeit.

  31. Rolex produziert über 800 000 Uhren pro Jahr und ist somit ein Massenhersteller. Aber chapeau, die Firma hat es geschafft, sich als die beste Marke zu präsentieren, auf die alle heiss sind.
    Letztes Jahr hat Omega die Preise auch angezogen. Und die grossen Marken wie AP auch in den letzten Jahren. Diese Multiluxusunternehmen machen nun richtig Geld. Gut für die Firmen und deren Arbeitsplätze. Schlecht für die wahren Uhrenliebhaber, weil viele dieser Uhren bei Menschen landen, die den wahren Wert einer guten Uhr nicht zu schätzen wissen und diese nur wie einen einfachen Gebrauchsgegenstand kaufen und dann wegwerfen. Schade auch, dass Menschen diese Kunstwerke als Gelegenheit sehen, schnell Geld zu machen und sie schnell weiter verkaufen.
    Schade, dass dieses wunderbare Hobby heute fast nicht mehr ausführbar ist aus einem einzigen Grund: GIER von allen Seiten.

  32. Hallo! Gibt es bei den Uhren einen Mehrwert für die Preiserhöhung? Z.B. bessere Schliessen, hochwertigere Bänder oder Antimagnetischer?

  33. Die Preiserhöhung von Rolex ist ja schon lange überfällig!! Wieso sollte Rolex dem Graumarkt riesen Gewinne überlassen, wenn sie diese (zum Teil) selbst machen können. Finde ich absolut ok und wird vermutlich die Marktsituation etwas korrigieren!

  34. Ich denk die rolex blass sollte platzen. War wohl doch nur ein Gerücht, damit alle mit dem kauf warten und nun noch mehr blechen müssen

  35. Das Problem ist das es die ganzen Flipper nicht abhalten wird sondern eher der eine oder andere echte Interessent abspringt. Also ich finde ja die Sea-Dweller für 10.350 aktuell schon übertrieben, aber wenn die dann bei 11.000 liegt wird das noch mal schwerer zu rechtfertigen für eine Stahl-Uhr mit Datum, denn mehr ist es nicht.

  36. Vor 2 Wochen meine Datejust 41 2019 erhalten.
    Jubilee Armband Bi-Colour und Champagner Zifferblatt mit Diamanten, Lünette Geriffelt.

    Jeder der sich überlegt eine zu holen, HOLT SIE EUCH. 🤷🏻‍♂️✌🏽

  37. Kleine Korrektur, bei Rolex kann man keine Uhr bestellen, man bekommt sie wenn man guter Kunde ist oder gute Beziehungen hat!

  38. Ich kann nicht verstehen was heute alle an Rolex Submariner finden. In Stahl die absolute Bauarbeiteruhr und außergewöhnlich beschränkt sich da eher auf die Preise. Manufakturwerk hin oder her ich find sie ist das Geld nicht wert, schon gar nicht über UVP. Aber jedem was ihm gefällt.

  39. Wer sich zu so einem Preis eine Rolex ums Handgelenk schnürt, springt auch auf Kommando übers Stöckchen. Nennt sich Pawlowscher Reflex. Bei Rolex müssen die sich doch Tag und Nacht über die ganzen Infantilen da draußen tot lachen ! Mein Lieblingszitat aus einem Uhrenforum: " Liebe Foristen , ich bin unlängst in der Firma befördert worden, deshalb habe ich mir folgende Rolex bestellt …….. " Glaubt dieser Knallkörper jetzt, ein besserer Mensch zu sein mit diesem Ding ? Und bevor hier irgendjemand rum mault : Ich habe selber 25 Alltagsuhren und eine historische Uhrensammlung von derzeit ca. 50 Uhren. Wer diese ständigen , schwachsinnigen Preistreibereien noch weiter mit macht ist selbst schuld . Ich nicht mehr. Mir müsste doch nen Fuß fehlen, um mein Geld los zu werden mich auch noch auf irgendwelche obskuren " Wartelisten " setzen zu lassen. Schaut man mal bei Chrono 24 rein, hat man aktuell 79 057 Rolex im Angebot. Wo ist da irgendeine " Exklusivität " zu erkennen ? Das ist mittlerweile Massenware, die den Leuten für teures Geld angedreht wird.

  40. Leute die sagen man bekommt keine haben es nie versucht… ich war in diesem sommer das erste mal beim bucherer und hab mir das erste mal ne im leben ne rolex gegönnt… habe sie ohne probleme nach 3 monaten fürn listenpreis bekommen

  41. Ich hab bei meiner Sammlung immer auf Rolex verzichtet. Vielleicht, weil ich neben Rolex in Biel aufgewachsen bin, oder auch weil ich jetzt seit langem in Südostasien lebe, wo gefühlt jeder 10te eine gefälschte Rolex trägt. Und ehrlich meine letzte Neuerwerbung eine Oris Aquis Date Relief macht genau so viel Lust wie eine Rolex Yachtmaster. Ist aber auch so, weil nur noch mein Geschmack entscheidet. Jeder wie er möchte, aber Rolex dreht vielleicht mal zu viel an der Preisschraube. Geniesst mir jede schöne Uhr.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *